Herbstwaldlauf der Berliner Ruderer

Am 08.11.2015 fand, bei goldenem Herbstwetter, der Herbstwaldlauf der Berliner Ruderer bei der RG Rotation in Karolinenhof statt.
Der Veranstalter hatte sich richtig Mühe gegeben. So war der Start- und Zielbereich mit modernster Technik ausgestattet, um auch jeden noch so kleinen Vorsprung feststellen zu können. Und… die Wurzeln auf dem Laufweg waren mit grüner Leuchtfarbe markiert, um die Verletzungsgefahr zu minimieren.
Wir waren mit einer zahlenmäßig mittelstarken Mannschaft vertreten und belegten in der Endabrechnung Platz vier.
Den Anfang machten, wie immer, die Kinder und Jugendlichen. Warum von Energie nur Vivian, Lisa-Marie und Damian am Start waren, bleibt sicher ein Geheimnis der Jugendtrainer.
Hervorzuheben ist aber hier der Sieg von Vivian bei den 13/14-jährigen Mädchen. Bei den Erwachsenen waren wir dann doch ein paar mehr Teilnehmer von Energie, aber lange nicht so viele um z.B. der „Übermacht“ von Ägir paroli bieten zu können.

Es gab, wie auch in den letzten Jahren, jeweils zwei Altersklassenläufe, sowie zum Abschluß den Frauen- bzw. Männerhauptlauf. In den Altersklassen wurden einmal die Jahrgänge 1970 und älter und die Jahrgänge 1971 bis 1988 zusammen gefasst.
Alle unsere Teilnehmer in diesen Läufen konnten, bis auf eine Ausnahme, dabei Punkte für die Vereinswertung holen. In den beiden Hauptläufen starteten dann Sophie, Caro, Valentin und Matthias.
Sophie belegte einen souveränen zweiten Platz und Caro holte auch Punkte für die Vereinswertung. Bei den jungen Männern gab es dann einen Doppelsieg für Energie. Hier gewann - wie immer - Valentin. Matthias kam mit deutlichem Vorsprung vor dem Dritten, als Zweiter ins Ziel.

 Als Fazit kann man sagen, dass die Veranstaltung durchaus mehr Teilnehmer (auch von Energie) verdient hat und auch bzw. gerade bei solch herrlichem Herbstwetter noch mehr Zuschauer zum Anfeuern dabei sein dürften.

Sabine Winkler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0