Energie Masters gut drauf - elf Siege in achtzehn Rennen bei der World Masters Regatta auf dem Velencer See in Ungarn

Bei herrlichem Spätsommerwetter und fairen Bedingungen auf dem Velencer See gingen Sabine, Grit, Dieter Laak und Martin von Mi, 11.09.19 bis So, 15.09.19 ausschließlich im Skullbereich in insgesamt achtzehn verschiedenen Boots- und Altersklassen an den Start.

Sabine war wieder einmal eine Klasse für sich, durfte sie doch bei ihren elf Starts wirklich und wahrhaftig zehn Mal am Siegersteg anlegen!

Aber auch Grit war richtig gut. Sie konnte sich bei ihren fünf Rennen einmal im Frauenzweier und zweimal im Frauenvierer eine Medaille umhängen lassen.

Dieter bestritt zwei Rennen im Doppelzweier und konnte dabei mit Sabine am Sonntag im Mixedzweier der Ak 65+ einen, vorher nicht für möglich gehaltenen, Start-Ziel-Sieg erringen.

Martin war der Einzige, der mit und ohne Sabine gewinnen konnte. Im Männerzweier der Ak 55+ gab es den einzigen Erfolg ohne Sabine. Im Mixedzweier (diesmal in der Ak 55+) blieben beide in dieser Saison ungeschlagen und konnten so ihre Siegesserie bei den World-Masters-Regatten fortsetzen.

Ein längerer Bericht erscheint später in unserem Heft „Ruder Energie“.

M. Schütze